4.-5.3.: Fußreflexzonen-Massage-Workshop bei den Wuppertaler FrauenGesundheitsTagen

Nicht nur die Füße, sondern der Mensch in seiner Ganzheitlichkeit steht hier im Vordergrund. Ohne Hilfsmittel, nur mit unseren Händen und unserer individuellen Wahrnehmung, können wir uns selbst und anderen Linderung von unliebsamen Beschwerden oder wohltuende Entspannung schenken. Auch zur Vorsorge und Pflege der Gesundheit ist diese Massage, welche auf eine lange Tradition zurückblicken kann, sehr zu empfehlen.

Wir werden uns einigen ausgewählten Zonen am Fuß zuwenden und spezielle Entspannungsgriffe in Partnerarbeit üben.

4.-5.3.2017: NFP-Workshop und Infotisch bei den Wuppertaler FrauenGesundheitsTagen

Viele Frauen möchten wieder eigenverantwortlich und gesundheitsbewusst mit sich selbst und ihrem Körper umgehen; manche sind einfach "Pillen-müde". Immer mehr Nebenwirkungen durch die Anwendung künstlicher Hormone werden bekannt; Schlaganfälle, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Depressionen, Gewichtszunahme, Brustkrebsrisiko, Schilddrüsenerkrankungen usw. Wollen wir Frauen 40-50 Jahre unseres Lebens ein Medikament einnehmen, was tief in unser Körpergeschehen eingreift?

Ich möchte über eine Methode informieren, in der moderne medizinische Erkenntnisse mit individueller Körperwahrnehmung kombiniert werden. Für Frauen in verschiedenen Lebensphasen - und auch in verschiedenen Lebenssituationen, z. B. nach dem Absetzen hormoneller Verhütungsmittel -, stellt dieses neue Wissen eine Bereicherung dar. Einerseits kann eine Schwangerschaft sicher vermieden werden, andererseits kann bei Kinderwunsch das beste Fruchtbarkeitszeitfenster bestimmt werden. Die Wahrnehmung und Deutung der verschiedenen, individuellen körperlichen, aber auch psychischen Zeichen ermöglichen ein besseres Körperverständnis. Ein Gewinn von mehr Sicherheit und Freiheit der Entscheidungen beim nächsten Arzt-/Ärztinnenbesuch.

Mehr Informationen zu [--> Natürliche Familienplanung]